bedeckt München 13°

Olching:Handfester Streit in Arbeiterunterkunft

SYMBOLBILD Polizei

Die Polizei ermittelt den Verlauf der Schlägerei.

(Foto: Günther Reger)

Das Opfer muss in Krankenhaus gebracht werden.

Nach einem handfesten Streit ist ein 38 Jahre alter Mann am Samstagabend mit Verletzungen ins Krankenhaus gebracht worden. Geschlagen haben soll ihn ein 39 Jahre alter Olchinger. Die beiden leben in einer Unterkunft für Arbeiter in Olching. Zu der Auseinandersetzung war es in der Gemeinschaftsküche gekommen. Der 39-Jährige habe seinen Mitbewohner mit der Faust geschlagen. Kollegen hätten die Streitenden schließlich getrennt, teilte die Polizei Olching mit.

© SZ vom 14.09.2020 / ecs

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite