bedeckt München

Olching:Ein weiteres Hotel

123 Zimmer für die Gäste: das neue Holiday Inn Express im Gewerbegebiet von Olching.

(Foto: Herecon)

Holiday Inn Express richtet sich vor allem an Geschäftsreisende

Von Erich C. Setzwein, Olching

Es sind nicht gerade die besten Zeiten für die Branche, in denen die Intercontinental Hotels Group (IHG) ihr Holiday Inn Express Hotel im Olchinger Gewerbegebiet Geiselbullach eröffnet. Doch die Nachfrage nach Übernachtungsmöglichkeiten in der Region München ist ungebrochen, weil trotz vieler Videokonferenzen immer noch Geschäftsreisen unternommen werden. Ende Oktober hat der Projektentwickler Herecon den Hotelneubau an der Geiselbullacher Straße an den Pächter Tristar GmbH übergeben, und am 6. November hat das Holiday Inn Express seinen Betrieb aufgenommen.

Das neue Haus an der Geiselbullacher Straße ist das zweite Hotel im Gewerbegebiet, und es ist wie das My Hotel Olching um die Ecke am Gewerbering auf Geschäftsreisende ausgerichtet. "Natürlich freuen wir uns auch auf Familien", sagt Melanie Goldberg, Guest Service Managerin des Holiday Inn Express. Seit sechs Jahren ist sie in IHG-Hotels beschäftigt, seit der Eröffnung des Hauses arbeitet sie nun in Olching. 123 Zimmer stehen zur Verfügung Über ihre Gäste sagt sie, die schätzten neben der Lage nahe an der Autobahn, an München und dem Flughafen besonders das Inklusiv-Frühstück. "Leider müssen wir wegen der Corona-Einschränkungen auf das Buffet verzichten", bedauert Goldberg. Die Gäste könnten sich aber ihr Wunschfrühstück vorher aussuchen und bekämen es auch zum Mitnehmen.

Wegen Corona wurden auch die sonst üblichen Hygienemaßnahmen erweitert, so finden Gäste wie Mitarbeiter auf allen Stockwerken Desinfektionsmittelspender vor.

© SZ vom 24.11.2020
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema