bedeckt München 16°

Olching:CSU Olching will zweiten Aktionstag streichen

Radler auf der Olchinger Hauptstraße. Sie gehören zur Aktion "Critical Mass", die am Samstag unabhängig vom Aktionstag stattfand.

(Foto: Günther Reger)

Die CSU-Fraktion des Olchinger Stadtrats beantragt, den zweiten Aktionstag "StadTraum statt Parkraum" am 5. September ersatzlos zu streichen. Über den Eilantrag soll im Ferienausschuss am 11. August entschieden werden. Zur Begründung heißt es, der erste Aktionstag am Samstag habe nicht dem Beschluss des Gremiums entsprochen. Die CSU-Fraktion spricht von "chaotischen Zuständen" in der Hauptstraße und behauptet, diese seien "gezielt durch Aktionen politischer Gruppierungen unter Zuhilfenahme von rund 70 Fahrradfahrern, überwiegend mit Anhängern, hervorgerufen" worden. Die Verkehrslage sei unüberblickbar gewesen und die Sicherheit von Menschen massiv gefährdet gewesen. Einzelne Fahrradfahrer hätten motorisierte Verkehrsteilnehmer durch destruktive Kommentare und Gesten provoziert. "Solchen Zuständen" könne man nicht tatenlos zuzusehen. Der Aktionstag war auf Antrag von Grünen und ÖDP vom Stadtrat mehrheitlich beschlossen worden.

© SZ vom 04.08.2020 / ihr

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite