Olching:Böckl-Bichler feiert Nachprimiz

Der neu geweihte Priester Georg Böckl-Bichler feiert am Sonntag, 25. Juli, eine Nachprimiz. Der Gottesdienst findet bei schönem Wetter auf dem Volksfestplatz statt und beginnt um 10.30 Uhr. Er wird von einem Bläserquartett musikalisch gestaltet. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, allerdings werden am Eingang Name und Telefonnummer der Teilnehmenden registriert. Darüber hinaus gelten das Einhalten des Mindestabstandes sowie das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes beim Betreten und Verlassen des Platzes. Bei schlechtem Wetter findet der Gottesdienst in der Pfarrkirche Sankt Peter und Paul statt. Böckl-Bichler stammt aus der Pfarrei Sankt Martin Steingau im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen. In den vergangenen zwei Jahren absolvierte er seine praktische Ausbildung im Pfarrverband Esting-Olching, die mit der Priesterweihe am 26. Juni zu Ende ging. Nach der Nachprimiz wird der Primiziant zwei Wochen Urlaubsvertretung in Olching übernehmen, ab September wird er als Kaplan in Wasserburg am Inn arbeiten.

© SZ vom 21.07.2021 / sz
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB