bedeckt München 15°
vgwortpixel

Olching:Auffahrunfall unter Alkoholeinfluss

Gründe, sich unerlaubt von einer Unfallstelle zu entfernen, hatte ein 29 Jahre alter Olchinger am Freitagabend. Wie die Polizeiinspektion mitteilte, kam es gegen 19.30 Uhr in Olching zu einem Auffahrunfall. Der Verursacher flüchtete und hinterließ einen Gesamtschaden von etwa 2000 Euro. Der Polizei gelang es jedoch, den Fahrer zu ermitteln. Wie sich herausstellte, hatte der 29-jährige Fahrer fast zwei Promille. Außerdem besaß er weder einen Führerschein noch war das Tatfahrzeug zugelassen. Auch der Halter des Fahrzeugs, der auf dem Beifahrersitz saß, muss sich nun wegen Ermächtigen zum Fahren ohne Fahrerlaubnis verantworten.

© SZ vom 20.01.2020 / ecs
Zur SZ-Startseite