bedeckt München 19°

Ökumene:Religiöser Escape-Room

Olchinger Kirchentag wartet mit besonderen Glaubenserfahrungen auf

Glauben: Das ist etwas Individuelles, das jeder für sich selbst erfahren muss. Dieser Meinung sind die evangelischen und katholischen Gemeinden in Olching und organisieren zusammen am Samstag, 9. März, den zweiten ökumenischen Kirchentag. Ein paar Stunden lang dreht sich alles um das Motto "Glauben leben" - aber eben über neue Wege. "Für viele Menschen ist der Glauben ein wichtiges Thema", erklärt Anne Peiffer-Kucharcik, Kirchenvorstand in der evangelischen Gemeinde. "Aber für einige ist der Gottesdienst eben nicht die richtige Form." Aus diesem Grund habe man ein buntes Programm zusammengestellt, in dem eben auch andere Möglichkeiten der Glaubenserfahrung möglich werden. Insgesamt sind drei Workshop-Blöcke geplant, in denen Besucher sich zwischen verschiedenen Aktivitäten entscheiden können.

Ein besonderes Highlight ist der neu eingeführte Bibel-Escaperoom. Das Konzept ist an das Gruppen-Erlebnisspiel angelehnt, bei dem Spieler in einen Raum eingesperrt werden. Die Aufgabe besteht darin, innerhalb einer vorgegebenen Zeitspanne zu "fliehen". Um dieses Ziel zu erreichen, müssen Rätsel gelöst werden. Beim ökumenischen Kirchentag ist der Ablauf ähnlich, die zu lösenden Aufgaben beziehen sich dabei auf die Bibel. "Dort gibt es ja viele mysteriöse Geschichten, die sich dazu eignen", erklärt Peiffer-Kucharcik. Ebenfalls neu ist die Aktion "Spray dir dein Leben bunt", die von den evangelischen Jugendleiterinnen organisiert wird. "Hier geht es darum, wirklich aktiv die Farbe in die Hand zu nehmen und seiner Fantasie freien Lauf zu lassen", erzählt Peiffer-Kucharcik. Ziel ist, dass die Leute mit Farbe und Papier ausdrücken, was Glauben für sie bedeutet.

Mit diesen Aktionen und dem Escape-Room soll der Kirchentag auch für jüngere Menschen interessanter werden. Im vorigen Jahr sei das Programm für Junge nicht so attraktiv gewesen, meint Peiffer-Kucharcik. "Aber ich denke, jetzt haben wir eine gute Mischung, bei der für die Jugendlichen bis hin zu Senioren etwas dabei ist." Nur ein explizites Kinderprogramm habe man nun nicht organisiert. Besuchern steht es frei, ob sie die ganze Zeit bleiben oder früher gehen wollen. 2018 nahmen rund 70 Menschen teil, so Peiffer-Kucharcik. "Darunter waren auch viele neue Gesichter, die wir nicht aus unseren Gemeinden kannten." Das bestärkte beide Gemeinden für das Konzept.

Ökumenischer Kirchentag Olching, Samstag, 9. März, 9 bis 16 Uhr, Pfarrzentrum St. Elisabeth, Schlossstraße 10.