bedeckt München 23°

Neues Buch:40 Erfahrungen mit der Pandemie

Eichenaus Frauen-Union verlegt ungewöhnlichen Sammelband

"Viele Gedanken - positiv wie negativ", die wurden von der Frauen-Union (FU) Eichenau nun einem Buch mit dem Titel "Reflexionen in Covid-19 Zeiten" festgehalten. Mit dem Erlös des Verkaufs werden Spenden gesammelt, die schon jetzt verschiedenen sozialen Einrichtungen zugute kommen. In dem Sammelband finden sich ganz persönliche Eindrücke von ungefähr 40 der 70 Mitglieder der FU Eichenau über ihre Zeit in der Pandemie. Studentinnen, Berufstätige, Rentnerinnen, Mütter, Großmütter und Kommunalpolitikerinnen schreiben über einen Ausnahmezustand, den jeder von ihnen so noch nie erlebt hat. Der Erlös, der sich momentan auf 800 Euro beläuft, wird zwischen der Seniorenstiftung Sonnenstrahl, dem Frauenhaus im Landkreis und den Kindern von Eichenauer Asylbewerberfamilien aufgeteilt und gespendet. Das Frauenhaus möchte davon einen Besuch im Zoo finanzieren. Ein Buch also, das somit nicht nur Gutes tut, sondern auch dafür da ist, dass "die Erinnerung niemals verblasst, wie es sich angefühlt hat, als alles anders war im Frühjahr 2020".

"Reflexionen in Covid-19 Zeiten", erhältlich im Buchhandel oder online bei Hugendubel, Weltbild und Amazon.

© SZ vom 12.08.2020 / cyn

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite