bedeckt München 26°

Mitten in Eichenau:Wahre Philosophen fahren Bus

Auch die Haltestellen bieten ganz neue Möglichkeiten. Ob die wohl schon bedacht worden sind?

Glosse von Erich C. Setzwein

Wenn alles so aufgeht, wie sich das Planer und Politiker ausgedacht haben, dann sollen von Mitte Dezember an noch mehr Menschen in Eichenau mit dem Bus fahren können. Puchheim wird ein Ziel sein können, auch Germering könnte eine Reise wert sein. Und vor allem werden viele Menschen, so hoffen Planer und Politiker zumindest, im Bus durch Eichenau hindurch zu ihren Zielhaltestellen fahren. Das ist gut für die Umwelt und soll entspannend für die Fahrgäste sein. Dafür aber muss ein kleiner Teil der Bevölkerung in der Eichenau leiden. Nämlich all jene Anlieger der von der neuen Buslinie durchfahrenen Allinger Straße. Die, die sich am betroffensten fühlten, haben ihren Protest frühzeitig gezeigt und werden sich bis heute nicht damit abgefunden haben, dass ihre Haltung nicht zur Mehrheitsmeinung wurde. Nun ist gerade dieser Tage im Gemeinderat über die Einrichtung neuer Haltestellen in der Allinger Straße abgestimmt worden, und so werden die Bus-Gegner wie die Nahverkehrsbefürworter sicher schon bald sehen, wo sie künftig an Bord gehen und auch wieder aussteigen können. Vielleicht aber wollen ein paar Eichenauer oder auch der ein oder andere Durchreisende ja an den neuen Haltestellen verweilen. Es ist bedauerlich, dass das im Eichenauer Rathaus noch nicht bedacht worden ist. Möglicherweise müssen ja nur ein paar Bistrotische beschafft werden, um eine angenehme Aufenthaltsatmosphäre zu schaffen. Es müssen sich ja an den neuen Haltestellen keine Dramen abspielen, wie zwischen Animierdame Cherie (Marilyn Monroe) und Cowboy Bo Decker (Don Murray) in "Bus Stop" von 1956, sondern es kann dort ganz gemütlich zugehen, zum Beispiel wie in der völlig unterschätzten Miniserie "Warten auf'n Bus" des Fernsehsenders RBB. Da wird philosophiert und gefeiert, da wird mit der Busfahrerin geschäkert, und es werden Lebensweisheiten und Erkenntnisse in Sätze gepackt, die auch in Eichenau gesagt werden könnten: "Von hier in die Richtung", sagt eine der Hauptfiguren im brandenburgischen Dialekt und blickt in die Ferne, "hört dat intellijente Leben uff."

© SZ vom 12.06.2021
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB