bedeckt München 14°

Mietspiegel:Stadt verteilt Fragebogen 

Die Stadt Germering sammelt Daten für einen aktuellen Mietspiegel. Aus diesem Grund verschickt sie momentan Fragebögen an Haushalte in Gebäuden mit mindestens vier Wohnungen. Mieter, die diesen Fragebogen erhalten, werden gebeten, ihn ausgefüllt ans Rathaus zurückzusenden. Je mehr Mieter sich beteiligen, desto aussagekräftiger sind die Zahlen, die in den neuen Mietspiegel einfließen und über die aktuellen Mietpreise Aufschluss geben. Wohnungseigentümer bräuchten die Fragebögen nicht zu beachten, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt Germering. Mieter, die Fragen haben, oder keinen Fragebogen erhalten, obwohl sie in einem Haus mit mindestens vier Wohnungen leben, können sich telefonisch an Luise Giljohann im Rathaus wenden (089/894 19-101). Die Fragebögen sollen bis spätestens 16. März zurückgegeben werden. Anschließend erfolgen Auswertung und Aufstellung des neuen Mietspiegels. Der ist für zwei Jahre gültig und wird auch vor Gericht anerkannt.

© SZ vom 30.01.2018 / ano
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema