Mammendorf:Radfahrer übersieht Auto

Leichte Verletzungen hat sich ein Radfahrer bei einem Unfall am vergangenen Freitag in Mammendorf zugezogen. Der 71-Jährige war gegen 7.40 Uhr auf der Münchner Straße unterwegs gewesen. Er wollte vom Radweg runter und die Straße überqueren. Dabei übersah er laut Fürstenfeldbrucker Polizei das Auto einer 55-Jährigen, das sich auf seiner Höhe befand. Es kam zur seitlichen Kollision und der Radfahrer stürzte zu Boden. Dabei zog sich der Rentner leichte Verletzungen zu. An dem Auto der Emmeringerin entstand ein Sachschaden von 4000 Euro.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB