Mammendorf:Drogenfahrt endet im Krankenhaus

Bei einem 20 Jahre alten Autofahrer haben Polizeibeamte im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle am Samstag gegen 23 Uhr in Mammendorf Marihuanageruch und drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt. Plötzlich kam ein 34-jähriger völlig unbeteiligter Passant hinzu und mischte sich in das Geschehen ein. Der erheblich alkoholisierte Mann baute sich vor den Beamten auf und störte. Als die Polizisten einen Platzverweis aussprachen, attackierte er sie. Daraufhin wurde er in Gewahrsam genommen. Dann kollabierte auch noch der Autofahrer und wurde mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Er muss zudem mit einer Anzeige wegen Fahrens unter Drogeneinfluss rechnen.

© SZ vom 23.08.2021 / SZ
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB