bedeckt München 14°

Mammendorf:Apotheker helfen jungen Diabetespatienten

Die Typ-eins-Diabetes ist auch in Russland die häufigste chronische Stoffwechselkrankheit im Kindesalter. So gibt es rund um Kaliningrad 326 daran erkrankte Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren. Der Vorsitzende des Vereins "Apotheker helfen", Apotheker Thomas Benkert aus Mammendorf, will gegensteuern - gemeinsam mit dem Verein "Diabetes-Kinder des Gebiets Kaliningrad". Er will nicht mehr hinnehmen, dass sich "die staatliche medizinische Betreuung auf die Verschreibung von Medikamenten beschränkt." Der Verein bietet Kindern mit Familien und Betreuern Schulungen und Aktivitäten an, um den Umgang mit ihrer Krankheit und eine geeignete Lebensführung zu erlernen. Mit Hilfe von Spenden wurde jüngst 20 diabeteskranken Kindern und Jugendlichen aus Kaliningrad eine Kur in einer Spezialklinik an der Ostsee ermöglicht.

Apotheker helfen e.V., Deutsche Apotheker- und Ärztebank, IBAN: DE02300606010004793765. Informationen unter www.apotheker-helfen.de

© SZ vom 19.12.2019 / slg
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema