bedeckt München 22°

Landwirtschaft:Neue Bienenweide in Schöngeising

Martin Moser, Landwirt aus Schöngeising, wird in diesem Jahr eine Blühfläche für Insekten anlegen. Auf einem Acker, auf dem voriges Jahr noch Roggen gewachsen ist, wird er die Samenmischung "Veichtshöchheimer Bienenweide" ausbringen. Wie zahlreiche andere Bauern verpachtet auch Moser seine Fläche in Parzellen an Paten, bei ihm bekommt man hundert Quadratmeter für 50 Euro pro Jahr. Anders als die Mammendorfer Landwirte können bei Moser auch Leute Paten werden, die nicht in Schöngeising leben. 5000 Quadratmeter hat er so schon verpachtet, nun erweitert er die Fläche, die in Schöngeising nach dem Ende des Senserwegs in der Nähe der Amper liegt, um weitere 5000 Quadratmeter. Für die 5000 Euro pro Jahr, die ihm die 10 000 Quadratmeter einbrächten, pflegt er die Bienenweide. Moser ist kein Biobauer, er hat aber 2017 alle seine Wiesen extensiviert und bewirtschaftet sie nun ohne Dünger und Pflanzenschutzmittel. Wer Pate werden will, erreicht den Landwirt unter 0179/294 57 45 oder martin.moser@moserhof.