Mitten in Fürstenfeldbruck:Der kleine Karmasin

Mitten in Fürstenfeldbruck: Thomas Karmasin mit Ehefrau Franziska und Sohn Konstantin Lorenzo.

Thomas Karmasin mit Ehefrau Franziska und Sohn Konstantin Lorenzo.

(Foto: privat)

Der Landrat ist Vater eines Buben geworden.

Von Heike A. Batzer

Ein Baby stellt ein Leben ja mal so richtig auf den Kopf. Wer's erlebt hat, weiß das. Alles wird anders, wirklich alles. Für gut zwei Jahrzehnte übernimmt man Verantwortung, die man nicht mehr abgeben kann - das ist eine lange Zeit. Das Kind rückt in den Mittelpunkt, andere Dinge werden bisweilen weniger wichtig, obgleich ihre Erledigung weiterhin gefordert ist.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusFürstenfeldbruck
:"Heimgehen und die Spülmaschine ausräumen. Mir hilft das"

Thomas Karmasin (CSU) ist bald 30 Jahre Landrat und mittlerweile auch Präsident des Bayerischen Landkreistags. Im SZ-Interview spricht er über die Flüchtlingspolitik, über seine Fähigkeit, abzuschalten, seine politische Zukunft und über ein sehr privates Detail.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: