bedeckt München
vgwortpixel

Kulturtipp:Neubau für Hindafing

(Foto: Carmen Voxbrunner)

Verglaste Container vorm Olchinger Rathaus sind Kulisse für die TV-Serie

Dass es im Olchinger Rathaus eng zugeht, ist kein Geheimnis. Um einen Erweiterungsbau handelt es sich bei den verglasten Containern, die plötzlich auf dem Vorplatz aufgetaucht sind, trotzdem nicht. Sie sind Teil der Kulisse für die zweite Staffel der BR-Produktion Hindafing, die preisgekrönte Serie um den privat hoch verschuldeten und korrumpierbaren Bürgermeister Alois Zischl (Maximilian Brückner), der sich immer tiefer in ein Netz aus Intrigen verstrickt. Schon für die erste Staffel diente der charakteristische Betonbau als Drehort. In der Fortsetzung wird Alois Zischl Landrat. Vom Büro der fiktiven Kreisbehörde aus, den Containern, wird er auf seine alte Wirkungsstätte, das "Hindafinger" Rathaus schauen können.