Eichenau:Rangelei mit Kontrolleur

Eichenau: Die Zeiten eines Neun-Euro-Monatstickets sind vorbei. Auch in Bussen wird deshalb wieder stärker kontrolliert.

Die Zeiten eines Neun-Euro-Monatstickets sind vorbei. Auch in Bussen wird deshalb wieder stärker kontrolliert.

(Foto: Daniel Reinhardt/picture alliance / dpa)

Frau kann im Bus kein gültiges Ticket vorweisen und versucht zu flüchten.

Nachdem eine Fahrscheinkontrolle eskaliert war, ist ein Fahrausweisprüfer am Mittwoch leicht verletzt worden. Gegen acht Uhr wurde eine 28-jährige Frau aus Eichenau an der Bushaltestelle Friedenskirche durch einen 58-jährigen Fahrausweisprüfer im Bus kontrolliert. Laut Polizei stellte sich heraus, dass die Frau keinen gültigen Fahrausweises besaß. Sie versuchte zu fliehen, worauf der Kontrolleur sich ihr in den Weg stellte. Daraufhin ließ sich die Frau zu Boden fallen und zog dem Mann ein Bein weg. Dieser stürzte und zog sich dabei leichte Verletzungen an beiden Knien und Händen zu. Während der Anzeigenaufnahme gab die 28-Jährige an, dass der 58-Jährige sie geschubst habe und sie nur deshalb auf den Boden gefallen sei. Die Frau blieb unverletzt.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema