bedeckt München

Kampf gegen Coronavirus:Fahrendes Labor

Im Kampf gegen das Coronavirus gibt es laut Benjamin Miskowitsch Lichtblicke. Neben den Impfungen verweist der CSU-Landtagsabgeordnete für Fürstenfeldbruck/Ost auf eine neue Test-Technik. Demnach hat der Münchner Fahrzeug- und Maschinenbaukonzern MAN ein fahrendes Labor entwickelt, das hilft, das Virus schnell zu erkennen und die Ausbreitung zu stoppen. Miskowitsch konnte einen Prototypen des neuen Corona-Testmobils besichtigen. In dem Transporter können Abstriche genommen und bis zu 16 PCR-Tests gleichzeitig ausgewertet werden.

© SZ vom 16.01.2021 / sz
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema