Immobilienmarkt:Bautätigkeit bricht ein

Immobilienmarkt: Ein Wohnhaus mit Grundstück wird in Eichenau mit gut sichtbarem Banner zum Verkauf angeboten.

Ein Wohnhaus mit Grundstück wird in Eichenau mit gut sichtbarem Banner zum Verkauf angeboten.

(Foto: Johannes Simon)

In Zeiten von Unsicherheit und steigenden Zinsen sinkt die Nachfrage nach Wohneigentum. Damit aber erhöht sich das Interesse an Mietwohnungen. Und damit auch deren Preis.

Von Gerhard Eisenkolb, Fürstenfeldbruck

Von einem "massiven Abwärtstrend bei Immobilienumsätzen" berichtet der Immobilienverband Deutschland (IVD). Das Transaktionsvolumen in Bayern sei im ersten Halbjahr 2023 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um knapp 41 Prozent gesunken, berichten dessen Experten für Marktforschung. Grundlage der IVD-Analyse sind stark rückläufige Einnahmen der Finanzverwaltung aus der Grunderwerbsteuer. Diese sanken im Freistaat von 36,54 Milliarden Euro in den ersten sechs Monaten 2022 auf nur noch 21,59 Milliarden in diesem Jahr. Das entspricht dem Niveau der Jahre 2014 und 2015.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusMitten in Fürstenfeldbruck
:Trauerspiel, Teil zwei

Am Donnerstagmorgen bricht nun auch noch die zweite Weide an der Amperbrücke ab und stürzt in den Fluss. Warum es märchenhafte Parallelen zu Hänsel und Gretel gibt.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: