bedeckt München 21°

Gröbenzell:Flohmarkt mit 80 000 Büchern

Verein "Gröbenzell hilft" bereitet wieder Großveranstaltung vor

Beim Gröbenzeller Bücherflohmarkt erwartet die Interessenten am 4. und 5. März in der Wildmooshalle ein Angebot von insgesamt etwas mehr als 80 000 Büchern sowie ein Schallplatten-, DVD- und CD-Flohmarkt mit noch einmal mehr als 7000 Tonträgern. Aufgrund dieses riesigen Angebots bezeichnet Renate Müller den Verkauf als "größten und bestsortierten Bücherflohmarkt Bayerns". Nur für den Transport der Bücher, die zurzeit im alten Rathaus nach 200 Kategorien sortiert werden - allein für Belletristik gibt es 18 Kategorien -, werden etwa 2000 Bananenkartons benötigt. Ein Geheimtipp ist der Event schon lang keiner mehr, schließlich lockt er Interessenten und Buchliebhaber aus ganz Deutschland an.

Die meisten der Bücher kosten zwischen einem und drei Euro. Die teureren Kostbarkeiten sind unter den Raritäten in einem eigenen Bereich in der Nähe des Flohmarktcafés zu finden. Vor 26 Jahren hatte der Bücherflohmarkt klein angefangen, inzwischen ist das Angebot so groß geworden, dass die 1200 Quadratmeter große Fläche der Wildmooshalle nicht mehr ausreicht, um den gesamten Bestand zu präsentieren. Deshalb hofft Müller, am ersten Verkaufstag, einem Samstag, möglichst viele der Bücher loszuwerden, um die Lücken am Sonntag dann mit den Restbeständen aufzufüllen.

Renate Müller koordiniert mit Christa Bumeder seit einigen Jahren die Vorbereitungen. Veranstalter ist der Verein "Gröbenzell hilft". Der Verein stellt den gesamten Erlös des Buch- und Schallplattenverkaufs ausschließlich für Hilfsprojekte im In- und Ausland zur Verfügung. Unterstützt werden 25 Vereine und Organisationen, darunter ein Kinderhospiz, der Trägerverein des Frauenhauses im Landkreis, die Gröbenzeller Zachäuskirche oder ein Verein Syrienhilfe. "Und je mehr Besucher kommen, umso mehr können wir spenden", sagt die Koordinatorin. Eigentlich ist der Flohmarkt "Frauensache", inzwischen müssen aber auch Männer mit anpacken, vor allem beim Transport.

Geöffnet hat der Flohmarkt in der Wildmooshalle in der Wildmoosstraße am Samstag, 4. März, von 10 bis 17 Uhr und am Sonntag, 5. März, von 10 bis 16 Uhr. Die Kategorien und den Lageplan können Interessenten vorab im Internet einsehen, und zwar unter: www.groebenzeller-buecherflohmarkt.de.