Gröbenzell:Fahrt in die Zukunft

Vortrag zu E-Mobilität bei der CSU Gröbenzell

Am Montag, 2. August, findet im Bürgerhaus-Saal in Gröbenzell eine Veranstaltung der örtlichen CSU mit einem Vortrag zum Thema E-Mobilität statt. Die Politik hat sich festgelegt auf das Jahr 2030, um die Fertigung und den Verkauf von E-Autos zu fördern. Der Autofahrer möchte mehr Informationen zur Entwicklung zum Handling und den Ladesäulen. Autohändler wollen oftmals noch ihre Verbrenner verkaufen und die Auskünfte zum E-Auto sind sehr gering. Auch die unterschiedlichsten Artikel in Print- und Digitalmedien sind oft widersprüchlich: "Hier soll der Vortragsabend Abhilfe schaffen und aufklären, denn das E-Auto kommt", heißt es in der Ankündigung. Sebastian Böttger, Diplomingenieur in der Elektrotechnik, arbeitet seit vielen Jahren für die verschiedensten Firmen an der Technik der E-Autos und ist Experte in auf diesem Gebiet. Er gibt an dem Abend eine Einführung zum Thema und was für viele wichtig ist: Er beantwortet Fragen aus dem Publikum. Auch wenn man mit dem Kauf des E-Autos noch warten will, gibt es viele wissenswerte und interessante Informationen. Ein besonderes Angebot werden zusätzlich bis zu vier E-Autos der verschiedensten Automarken sein, die auf dem Rathausplatz ab 19.30 Uhr zu sehen sind. Die Besucherzahlen im Saal des Bürgerhauses sind Corona bedingt beschränkt und es ist eine Anmeldung empfehlenswert: Elektromobilitaet@csu-groebenzell.de

© SZ vom 02.08.2021 / sz
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB