Gröbenzell Fahrer am Steuer eingeschlafen

Ein 32 Jahre alter Münchner hat in den frühen Morgenstunden eine Verkehrsinsel auf der Olchinger Straße in Gröbenzell überfahren. Laut Polizei war der Mann zuvor wegen Übermüdung am Steuer seines Kleintransporters eingeschlafen. Er geriet mit seinem Fahrzeug nach links und rammte zwei Bäume, zwei Verkehrsschilder und mehrere Begrenzungspfähle. Der Fahrer wurde nicht verletzt. Die Freiwillige Feuerwehr Gröbenzell rückte zur Absicherung und Räumung der Unfallstelle aus. Das Unfallfahrzeug war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Der Sachschaden beläuft sich nach Polizeiangaben auf 8000 Euro.