Gröbenzell:Abnutzungsgebühr für Kneipenboden

Dass Fußboden und Toiletten in einer Wirtschaft benutzt werden, liegt in der Natur der Sache. Dennoch hat die Pächterin des Restaurants Alte Schule in Gröbenzell, die Paulaner Brauerei, deshalb Klage gegen ihren früheren Unterpächter vor dem Zivilgericht eingereicht. 7317,65 Euro wollte die Brauerei wegen tiefer Rillen im Parkettboden und dem schlechten Zustand der Rohre in der öffentlich zugänglichen WC-Anlage. Bekanntlich wird diese auch außerhalb der Öffnungszeiten von Passanten benutzt; die Gemeinde ist vertraglich für die Wartung verpflichtet. Nun haben sich die Parteien außergerichtlich geeinigt, wie eine Sprecherin mitteilt: Der frühere Pächter zahlt rund ein Viertel der Klageforderung.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB