bedeckt München

Grafrath:Gottesdienst mit Musik

Die Soloklarinettistin Alexandra Gruber und der britische Organist und Komponist Tom Smith begleiten am Sonntag, 31. Januar, den Gottesdienst in der Sankt Rasso Kirche in Grafrath musikalisch. Die aus dem Schwarzwald stammende Klarinettistin der Münchener Philharmoniker studierte an der staatlichen Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Stuttgart und konzertierte mit dem Stuttgarter Kammerorchester sowie dem Bachkollegium in Stuttgart. Sie musizierte mehrere Jahre lang als Stipendiatin bei den Berliner Philharmonikern. Als Lehrbeauftragte war sie von 2000 bis 2005 am Richard-Strauß-Konservatorium tätig. Seit 1998 ist sie als Soloklarinettistin Teil der Münchener Philharmoniker und tritt als viel gefragte Musikerin auf. Alexandra Gruber ist zweifache Preisträgerin des musikalischen Wettstreits "Jugend musiziert".

Am kommenden Sonntag wird sie der britische Organist, Pianist, Komponist und Tenorsänger Tom Smith begleiten. Er war als Solist des Kammerchors von Cambridge tätig und trat bereits in Washington, London, Straßburg und Rom auf. Er ist der Gründer des Vokal-Oktetts "Cantabulous" und Teil des Breakout Ensembles, mit dem er verschiedene Projekte im Bereich des Neuen Musiktheaters realisierte. Seine Komposition "Where Shall I flee?" wurde anlässlich des 500. Jahrestages des Christ's Colleges in Cambridge uraufgeführt. Für seine Werke erhielt er den Canon Greenville-Cooke- und den Vincent-E.-Lam-Preis. Seine Werke werden in Großbritannien, Italien und Deutschland aufgeführt.

Der Gottesdienst in der Sankt-Rasso-Kirche Grafrath beginnt um zehn Uhr. Das Tragen einer FFP-2-Maske ist laut Pfarrverband in der Kirche Pflicht.

© SZ vom 30.01.2021 / elde
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema