Grafrath:Erster Franziskusmarkt

Grafrath hat das Bahnhofsgebäude erworben, der Vorplatz dient nun für Veranstaltungen.

Beim ersten Franziskusmarkt in Grafrath bieten Gewerbetreibende aus der Umgebung regionale und nachhaltige Produkte an. Der Markt findet am Montag, 3. Oktober, dem Todestag des Heiligen Franziskus, zwischen 10 und 17 Uhr auf dem Bahnhofsplatz statt. Um die Mittagszeit wird es zudem musikalische Unterhaltung durch die "Blechfuntasten" geben. Aus Verbundenheit mit dem Kloster habe man sich für Franz von Assisi als Namensgeber für den Markt entschieden, sagt Bürgermeister Markus Kennerknecht. Ebenfalls am Montag wird um 18 Uhr ein Oratorium für den Frieden in der Wallfahrtskirche Sankt Rasso stattfinden.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema