bedeckt München 15°

Grafrath:Fotovoltaikanlage löst Dachstuhlbrand aus

Auf mindestens 50 000 Euro schätzt die Feuerwehr den Sachschaden, den ein Dachstuhlbrand am Montag in Grafrath verursacht hat. Vermutlich durch einen technischen Defekt in einer Fotovoltaikanlage auf dem Dach eines Einfamilienhauses im Grafrather Ortsteil Unteralting war das Feuer am frühen Abend ausgebrochen. Gegen 17.23 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert. Sie konnte schon um 17.30 Uhr mit dem Löschen beginnen. So sei eine Ausbreitung des Brandes erfolgreich verhindert worden, teilte die Feuerwehr Grafrath mit. Zu Hilfe kamen den Grafrathern die Kameraden der benachbarten Wehren aus Kottgeisering und Schöngeising. Die Feuerwehr Fürstenfeldbruck schickte zudem ihre Drehleiter, sodass der Brand schnell unter Kontrolle gebracht werden konnte. Um eventuelle Glutnester am Dach aufzuspüren, trugen die Feuerwehrleute danach die elektrische Anlage sowie Teile des Dachs ab. Erst gegen 20 Uhr waren die Arbeiten beendet und die knapp 20 Grafrather Feuerwehrleute und die der Nachbarwehren konnten wieder einrücken. Verletzt wurde niemand.