bedeckt München 19°

Germering:Schwer verletzt nach Frontalaufprall

Eine Stunde lang komplett gesperrt war am Freitag die Bundesstraße 2 nach einem schweren Verkehrsunfall. Gegen 22 Uhr war eine 19 Jahre alte Münchnerin in Richtung A 99 unterwegs. Sie fuhr auf dem rechten von zwei Fahrstreifen. Kurz vor der Autobahnauffahrt endet dieser. Nach Aussage der Frau hinderte sie ein Audi mit ausländischem Kennzeichen am Wechsel auf die linke Spur. Auf dem folgenden Schotterstreifen kam die Frau ins Schleudern, geriet in den Gegenverkehr und stieß mit dem Auto einer 67-Jährigen zusammen. Die 19-Jährige wurde eingeklemmt und von der Feuerwehr befreit. Sie brach sich Oberschenkel und Arm. Die 67-jährige kam mit Prellungen und Schleudertrauma ebenfalls in die Klinik. Die Polizeiinspektion bittet um Hinweise unter Telefon 089/89 41 57-0.