Germering:Rentnerin vertreibt Einbrecher

Am helllichten Tag ist eine Germeringer Rentnerin von einem Einbrecher überrascht worden. Die 79-Jährige hatte am Dienstag gegen 13.40 Uhr mit Kopfhörern vor dem Fernseher ihrer Wohnung an der Hubertusstraße gesessen, als sie bemerkte, dass das Licht im Flur brannte. Als sie nachschauen wollte, stand plötzlich ein Fremder vor ihr. Laut Polizei schrie die Frau den Einbrecher an, der aus der Wohnung in Richtung S-Bahnhof Harthaus flüchtete. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief erfolglos. Ermittlungen ergaben, dass der Täter zuvor über den Balkon eingestiegen war und Schmuck und Bargeld entwendet hatte. Er soll 175 Zentimeter groß sein, hellhäutig, rundliches Gesicht, schwarze kurze Haare, dunkle Augen, bekleidet mit blauer Trainingsjacke. Er trug eine schwarze Mund-Nasen-Bedeckung, einen schwarzen, turnbeutelähnlichen Rucksack mit weißer Aufschrift und schwarze Handschuhe.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB