Germering:Polizei warnt vor Tricks der Einbrecher

Präventionsmaßnahmen der Polizei sind in Corona-Zeiten schwierig umzusetzen, dennoch aber "ein unverzichtbares Mittel zur Sensibilisierung und Aufklärung unterschiedlichster Kriminalitätsphänomene", sagt die Polizeiinspektion Germering. Deshalb versuchten angehende Polizisten in Germeringer und Allinger Wohngebieten jetzt, die Anwohner dort in persönlichen Gesprächen zum Thema Wohnungseinbruchsdiebstahl zu sensibilisieren und praktische Tipps zur Erhöhung der Sicherheit in den eigenen Wänden zu geben. Auch auf den Enkeltrick macht die Polizei aufmerksam. Dabei wird vorwiegend älteren Betroffenen suggeriert, dass ein Familienangehöriger in Not ist, oder aber ein Anrufer gibt sich als Polizeibeamter aus und versucht an die Ersparnisse des Opfers zu kommen. Informationen dazu gibt es auch bei der Kripo Fürstenfeldbruck.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB