Germering:Schwer verletzter Motorradfahrer

Zu einem Unfall mit einem Motorradfahrer wird die Brucker Verkehrspolizei am Freitagvormittag gerufen. (Foto: Günther Reger)

66-Jähriger aus dem Landkreis stürzt auf der A99 beim Spurwechsel.

Mit dem Rettungshubschrauber musste ein schwer verletzter Motorradfahrer aus dem Landkreis am Freitag ins Krankenhaus geflogen werden, nachdem gegen 10.45 Uhr auf der A99 in Höhe der Anschlussstelle Germering Nord gestürzt war. Laut Brucker Verkehrspolizei hatte der 66-Jährige vom rechten auf den linken Fahrstreifen wechseln wollen, wobei er aus ungeklärter Ursache zu Sturz kam. Zur Landung des Hubschraubers musste die Autobahn für eine halbe Stunde in Fahrtrichtung Salzburg gesperrt werden.

© SZ/ch - Rechte am Artikel können Sie hier erwerben.
Zur SZ-Startseite

SZ PlusGesundheit
:"Bei Schwindel fährt man nicht selbst Auto"

Der Untergrund schwankt, die Umgebung dreht sich - zumindest in der Wahrnehmung Betroffener. Chefärztin Anna Bayer-Karpinska vom Klinikum Fürstenfeldbruck klärt auf, wann Schwindelattacken gefährlich sind.

Interview von Heike A. Batzer

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: