Germering:Marktsonntag im Oktober

Stadtrat genehmigt Antrag des Wirtschaftsverbandes.

Nach drei Jahren Corona-Pause wird am 16. Oktober wieder ein Marktsonntag in Germering stattfinden. Der Stadtrat hat jetzt einem Antrag des Wirtschaftsverbandes Germering stattgegeben. Die fliegenden Händler werden sich wieder zwischen elf und 18 Uhr vorrangig in der Unteren Bahnhofstraße und in der Otto-Wagner-Straße platzieren. Geschäfte in ganz Germering, die das wollen, können an diesem Sonntag von 13 bis 18 Uhr öffnen. Es wird ein etwas abgespeckter Marktsonntag werden. So wird es zum Beispiel keine Aktionsbühne am Kleinen Stachus geben, teilt Katrin Schmidt, die Vorsitzende des Wirtschaftsverbandes mit. Auch herrscht weiterhin Unsicherheit in Sachen Corona, deshalb die kleinere Marktsonntagsvariante. "Weil sonst das finanzielle Risiko einer pandemiebedingten Absage von unserem Verein nicht zu stemmen wäre", so Verbandschefin Schmidt zur Begründung.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema