Mitten in Germering:Rotes Kult-Gefährt

Mitten in Germering: Roter Ferrari: Karl Hornung vom Bauhof Germering sitzt in der Fahrerkabine.

Roter Ferrari: Karl Hornung vom Bauhof Germering sitzt in der Fahrerkabine.

(Foto: Carmen Voxbrunner)

So schnell wie Michael Schumacher sind die Bauhofmitarbeiter nicht unterwegs, doch Ferrari fahren auch sie.

Kolumne von Andreas Ostermeier

Ferrari-Sportwagen sind bekannt für ihr rasantes Tempo und ihre rote Farbe. Beim Testarossa sind selbst die Ventildeckel des Zwölf-Zylinder-Motors rot. Stehen die Rennwagen aus dem italienischen Maranello am Start eines Rennens, dann faszinieren sie immer noch viele Motorsportbegeisterte. Besonders groß war die Begeisterung hierzulande, als Michael Schumacher mit den roten Flitzern fünfmal hintereinander zum Weltmeistertitel in der Formel eins fuhr. Viele Zuschauer der Rennen beneideten wohl den Mann aus Kerpen, wollten wie er beruflich einen Ferrari fahren.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusKultur
:"Ich glaube, dass sich fast alle Menschen gerne vorlesen lassen"

Die Autorin Thea Lehmann hat selbst zahlreiche Krimis und Geschichten veröffentlicht. Nun hat sie eine neue Literaturreihe für die Olchinger VHS entwickelt. Dabei soll der Dialog im Zentrum stehen.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: