bedeckt München 23°
vgwortpixel

Germering:Erneut neun Autos beschädigt

Die Serie von Sachbeschädigungen an geparkten Fahrzeugen hat sich nach einer Nacht Pause fortgesetzt. In der Nacht zu Freitag beschädigten Unbekannte die Seitenscheiben an neun Autos, in der Nacht auf Mittwoch waren es acht gewesen. Tatorte waren dieses Mal die Tristan-, Lohengrin-, Schiller-, Holzbach- und Dornierstraße. Wie bereits bei der ersten Tat war "die Vorgehensweise völlig wahllos", schreibt die Polizei in ihrer Mitteilung. "Auffällig ist, dass der oder die Täter es auf kein besonderes Stehlgut, keine besondere Automarke" abgesehen haben. Diesmal waren unter den Fahrzeugen zwei Taxis - die einzigen Autos aus denen einige hundert Euros gestohlen wurde - und ein Wohnmobil. Die Polizei bittet, auffällige Beobachtungen unter Telefon 089/894 15 71 10 sofort zu melden. Nicht so, wie es ein Anwohner gegen Mitternacht tat, der zwei Verdächtige beobachtete. Als er die schwarz gekleideten, akzentfrei deutsch sprechenden junge Männer ansprach, flohen sie.

© SZ vom 22.02.2020 / alin
Zur SZ-Startseite