Germering:Bündnis Zukunft befragt Bundestagskandidaten

Fragen zum Klimaschutz und zu einer sozial gerechten Politik stehen im Mittelpunkt einer Veranstaltung mit den Kandidatinnen und Kandidaten, die bei der Wahl um ein Mandat für den Bundestag kämpfen. Veranstalter der Befragung am Freitag, 10. September, ist das Bündnis Zukunft Germering. Nicht eingeladen wurde ein Vertreter der AfD. Die Veranstaltung in der Dietrich-Bonhoeffer-Kirche, Goethestraße 28, beginnt um 19.30 Uhr. Laut Ankündigung ist der Wahlkampf in die entscheidende Phase eingetreten, der Ausgang der Wahl völlig offen. Jetzt müssten die Weichen für die Klimawende gestellt werden, die nach Urteil des Bundesverfassungsgerichts nicht weiter in die Zukunft verschoben werden dürfe. Zu schaffen sei dies nur gemeinsam und sozial gerecht, heißt es in der Pressemitteilung. Darum würden die Kandidaten nach ihren konkreten Konzepten und Visionen für die Zukunft Deutschlands befragt. Neben Klimaschutz und Wirtschaft, Umwelt und Soziales soll es auch um internationale Gerechtigkeit und Bürgerbeteiligung in der Demokratie gehen. Es gelten die G-3-Regel und OP-Maskenpflicht. Die Befragung kann auch unter www.buendniszukunftgermering.de als Livestream verfolgt werden.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB