Germering:Bedroht und bestohlen

Ein 14-Jähriger wird von drei Jugendlichen attackiert

Bedroht und bestohlen worden ist am Freitagabend ein 14 Jahre alter Gilchinger. Gegen 18.20 Uhr traf er an der Landsberger Straße auf Höhe eines stillgelegten Autohauses auf drei weitere Jugendliche. Einer forderte ihn unmissverständlich auf, seine Taschen zu leeren und entwendete eine kleinere Summe Bargeld aus dessen Geldbeutel. Er drohte mit Schlägen, sollte der 14-Jährige die Polizei verständigen. Die drei Tatverdächtigen entfernten sich im Anschluss zu Fuß Richtung Freimann. Das Opfer ließ sich nicht einschüchtern und meldete den Vorfall etwa eine halbe Stunde später bei der Polizei. Bei der sofort eingeleiteten Fahndung wurde einer der mutmaßlichen Täter, ein 14-jähriger Deutscher aus Germering, aufgegriffen. Nachdem im Beisein seiner Eltern alle polizeilichen Maßnahmen auf der Dienststelle getroffen worden waren, wurde er entlassen. Seine Begleiter werden noch gesucht. Der Geschädigte schätzt die beiden noch Unbekannten als etwa in seinem Alter. Einer soll 1,70 Meter groß und schlank sein, der andere 1,80 Meter groß und untersetzt. Beide waren dunkel gekleidet, einer trug eine dunkle Mütze. Die Polizei bittet um Hinweise zu den Tatverdächtigen unter Telefon 089/89 41 57-0.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB