bedeckt München 12°
vgwortpixel

Fürstenfeldbruck:Vier Verletzte bei Unfall auf B 471

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 471 sind am frühen Montagabend vier Menschen verletzt worden. Nach ersten Angaben der Polizeiinspektion Fürstenfeldbruck waren auf Höhe der Anschlussstelle Fürstenfeldbruck-West um 17.10 Uhr ein Pkw und ein Lkw zusammengestoßen. Die Ursache der Kollision im Gegenverkehr sei noch nicht bekannt. Durch den Aufprall seien sowohl die 52 Jahre alte Autofahrerin als auch der 44 Jahre alte Lastwagenfahrer schwer verletzt worden.

Die Unfallopfer seien in ihren Fahrzeugen eingeklemmt gewesen, so dass sie von der Feuerwehr befreit werden mussten. Nach ihrer Rettung seien sie mit zwei Hubschraubern in Krankenhäuser geflogen worden. Unmittelbar nachdem der Unfall passiert war, sei ein Wagen mit drei Personen in die Unfallstelle gefahren und auf ein Fahrzeug geprallt. Dabei seien zwei Insassen leicht verletzt worden, hieß es aus der Polizeiinspektion am Montagabend.

Da ein unfallanalytisches Gutachten Aufschluss über den Hergang geben soll, wurde ein Experte angefordert. Dies und die Bergung der Unfallfahrzeuge verlängerte die Vollsperrung der B 471 in die Abend hinein.