Fürstenfeldbruck:Trickdieb bestiehlt Rentner

Von einem Trickdieb ist ein Rentner um 400 Euro gebracht worden. Nach Mitteilung der Polizei wurde der Senior am Mittwochvormittag um etwa 10.30 Uhr in der Kirchstraße von einem Unbekannten angesprochen. Dieser fragte, ob der Rentner ihm einen Geldschein in Kleingeld wechseln könne. Hilfsbereit holte der Mann seinen Geldbeutel aus der Tasche und suchte nach passenden Münzen. Plötzlich griff der Fremde ebenfalls in den Geldbeutel und wühlte darin herum. Kaum war der Unbekannte verschwunden, bemerkte der Rentner dass ihm mehr als 400 Euro fehlten. Vermutlich hatte der Dieb sein Opfer bereits beim Geldabheben am Automaten beobachtet und wusste, dass sich der Griff in die Börse lohnen würde. Der Täter war etwa 1,75 Meter groß und etwa 35 Jahre alt. Er hatte dunkle kurze wellige Haare und sprach mit osteuropäischem Akzent.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB