bedeckt München 23°

Fürstenfeldbruck:Straßensperren wegen Krötenwanderung

Die Amphibienwanderung hat begonnen. Frösche, Kröten und Molche ziehen zu ihren Laichgewässern. Die Tiere sind meist nachts unterwegs und müssen auch Straßen überqueren. Dabei werden viele überfahren. Naturschutzverbände und das Landratsamt stellen daher Amphibienzäune auf. Wo dies nicht möglich ist, werden die entsprechenden Straßen nachts gesperrt. Im Einvernehmen mit den Gemeinden werden Landratsamt und Stadt Fürstenfeldbruck von Donnerstag, 4. März, an voraussichtlich bis Sonntag, 4. April, folgende Straßen für den gesamten Verkehr sperren: Alling - Germannsberg in der Zeit von 19 bis 6 Uhr (während der Winterzeit) beziehungsweise von 20 bis 6 Uhr (während der Sommerzeit); die ausgeschilderte Umleitung während dieser Zeit führt über die Römerstraße nach Gilching. Gesperrt wird auch die Gemeindeverbindungsstraße von Fürstenfeldbruck nach Pfaffing von 19 bis 6 Uhr (Winterzeit ) und von 20 bis 6 Uhr (Sommerzeit) von der Einmündung in die B 2 bis Gelbenholzen. Die Umleitung ist ausgeschildert. Bei den Sperrungen handelt es sich um Vollsperrungen, eine Durchfahrt ist weder erlaubt noch möglich.

© SZ vom 02.03.2021 / ihr
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB