bedeckt München 21°

Fürstenfeldbruck:Stiftung hilft Nierenkranken

Die Theresia-und-Herbert-Hajak-Stiftung will die Erforschung, Behandlung und Heilung von Erkrankungen der Niere fördern. Seit zehn Jahren besteht die Brucker Stiftung. Wie sie mitteilt, sind in diesem Zeitraum etwa 15 000 Euro für die Stiftungszwecke ausgegeben worden. Nutznießer waren beispielsweise die Deutsche Nierenstiftung oder das KfH Kuratorium für Dialyse und Nierentransplantation. Um die Fördersummen steigern zu können, erbittet die Stiftung Zustiftungen von mindestens 2500 Euro und Spenden. Weitere Informationen gibt es bei Rupert Habersetzer, stellvertretender Vorsitzender des Kuratoriums der Stiftung, Telefon 08141/923 77.