bedeckt München

Fürstenfeldbruck:Stadtratssitzungen live und als Download

Was im Stadtrat passiert, können die Fürstenfeldbrucker Bürger bald live miterleben.

(Foto: Stefan Salger/oh)

Künftig werden Brucker Stadtratssitzungen via Internet live übertragen, zudem sind sie zwei Wochen lang von der Stadt-Homepage abrufbar - die Testphase ist zunächst auf zwei Jahre befristet. Das hat am Dienstag der Stadtrat beschlossen. Fünf Mitglieder der CSU-Fraktion von insgesamt 37 anwesenden Stadträten votierten gegen einen solchen Livestream, 14 Politiker, vor allem aus CSU- und Freie-Wähler-Fraktionen, stimmten gegen die Aufzeichnung. CSU-Fraktionschef Andreas Lohde begrüßte das neue Angebot, das Politik transparenter mache und sie näher zum Bürger bringe. Er äußerte Verständnis für abweichende Meinungen in seiner Fraktion. Nicht jeder wolle sich bei jedem Wortbeitrag filmen lassen. Politiker anderer Fraktionen werteten das Ergebnis als lange angestrebten Durchbruch Richtung Bürgerfreundlichkeit, so auch Andreas Rothenberger (BBV), bis zu dieser Amtsperiode Referent für Bürgerbeteiligung und Mit-Antragsteller, sowie die für digitale Medien zuständige Referentin Johanna Mellentin (Grüne). Alexa Zierl betonte stellvertretend für ihren Fraktionskollegen Dieter Kreis, den Referenten für Bürgerbeteiligung, dass datenschutzrechtliche Bedenken mittlerweile ausgeräumt worden seien.

© SZ vom 25.02.2021 / slg
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema