bedeckt München 11°

Fürstenfeldbruck:Sportclub will Stadion nach Sponsor benennen

Ganz so einfach wie erhofft wird es für den Sportclub Fürstenfeldbruck (SCF) offenbar nicht, seine Kasse für die Jugendarbeit und den Bau des Kunstrasenplatzes aufzufüllen. Der Verein hat angefragt, ob er das im städtischen Besitz befindliche Stadion an der Klosterstraße (ehemals Techno-Markt-Stadion) nach einem Sponsor benennen darf. Dabei handelt es sich um die Energiewerke Bayern. Oberbürgermeister Erich Raff (CSU) brachte am Rande der Stadtratssitzung seine Skepsis zum Ausdruck. Mit Blick auf das Unternehmen, das in Konkurrenz zu den Stadtwerken als regionalem Energieversorger steht, verwies er auf die andauernde Prüfung. Sein Eindruck sei, dass dieser Sponsor eher "nicht zur Stadt passen würde". Der zuständige Fachausschuss soll sich mit dem Thema beschäftigen.

© SZ vom 01.03.2021 / slg
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema