bedeckt München 14°

Fürstenfeldbruck:Sieben-Tage-Inzidenz nahezu konstant

Die Sieben-Tage-Inzidenz bleibt im Landkreis nahezu konstant. Das Robert-Koch-Institut nannte am Mittwoch einen Wert von 39,2, nach 38,8 am Vortag. Nach den vom Gesundheitsamt veröffentlichten Zahlen ergibt sich ein kleiner Anstieg. Fürstenfeldbruck meldet eine Inzidenzzahl von 40 (am Vortag 38,6). Zu den Neuinfizierten gehört eine in einem Seniorenheim positiv getestete Person aus dem Kreis des Personals. In einer Asylunterkunft in Landsberied wurde ein Bewohner positiv getestet. Die betroffene Person muss sich in Quarantäne begeben. Bei vier weiteren infizierten Personen gibt es nach Aussage des Gesundheitsamts einen begründeten Verdacht auf eine Ansteckung mit Coronaviren der sogenannten britischen Variante B 1.1.7.

© SZ vom 25.02.2021 / ano
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema