bedeckt München 24°

Fürstenfeldbruck:Polizei stoppt Hochzeitskorso

Einen kurzen Stopp hat ein Hochzeitskorso in Fürstenfeldbruck einlegen müssen. Zwei Streifen der Brucker Polizei und ein Hundeführer kontrollierten im Stadtteil Buchenau einige Autos aus einem insgesamt wohl mindestens 15 Fahrzeuge umfassenden Konvoi. Die Fahrzeuge gehörten zu einer türkischen Hochzeitsgesellschaft und waren mit türkischen Flaggen geschmückt. Anwohner waren gegen 13.30 Uhr durch Hupen und angebliche Schüsse aufgeschreckt worden und hatten die Polizei gerufen. Die Beamten fanden jedoch weder Waffen noch Böller. Die Polizei vermutet, dass es sich um Fehlzündungen der hoch motorisierten Autos gehandelt hat. Die Fahrer der gestoppten Autos seien eindringlich belehrt worden" und durften sodann die Fahrt fortsetzen.