bedeckt München 18°
vgwortpixel

Fürstenfeldbruck:Noch 25 Menschen an Covid-19 erkrankt

Im Vergleich zum Vortag sind am Freitag acht Landkreisbewohner hinzugekommen, die sich mit dem Coronavirus infiziert haben. Von den insgesamt 895 Menschen mit einem positiven Befund sind bisher 34 gestorben. 836 gelten laut Angaben des Landratsamtes als genesen. Das bedeutet, dass aktuell nur noch 25 Personen infiziert sind, 34 waren es noch am Montag gewesen. Die jüngste Auswertung der Kreisbehörde von Corona-Infizierten nach Städten und Gemeinden weist für Fürstenfeldbruck 229 Erkrankte und 216 Genesene aus. Germering folgt mit 163 zu 153, Olching mit 89 zu 82, Maisach mit 76 zu 69 sowie Puchheim mit 68 zu 64. Als einzige Landkreiskommune blieb Hattenhofen bisher von einem Infektionsfall verschont. Die Zahl der Genesenen in allen Statistiken des Landratsamtes beruht auf Schätzungen. Die bisher im Sanitätscontainer und Zelt vor der Klinik vorgenommenen Sichtungen und Ersteinschätzungen von Patienten und Patientinnen finden inzwischen im Eingangsbereich der Notaufnahme statt. Der Krisenstab der Klinik hat sich aufgrund der rückläufigen Patientenzahlen zu dieser Maßnahme entschieden. Sanitätscontainer und Zelt bleiben weiter aufgebaut. Sollte die Zahl an infizierten Personen stark ansteigen, könnten beide schnell wieder in Betrieb genommen werden.

© SZ vom 23.05.2020 / ch

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite