Fürstenfeldbruck Ministerium rät zur Zeckenimpfung

Der Landkreis zählt zu den letzten fünf in Bayern, die nicht als FSME-Risikogebiet registriert sind. Dafür gehört der Nachbarlandkreis Landsberg am Lech seit Neuestem zu den 91 gefährdeten Gebieten Bayerns, in denen Zecken die Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) übertragen. Angesichts frühlingshafter Temperaturen rät das Gesundheitsministerium zur Impfung und generell zur Vorsicht. Denn Zecken übertragen auch Borrelien.