Fürstenfeldbruck:Landratsamt betreibt Impfzentrum

Eine Woche nachdem verkündet wurde, dass das Bayerische Rote Kreuz das Brucker Impfzentrum nicht weiter betreiben wird, steht fest, dass das Landratsamt die Einrichtung bis 30. April nächsten Jahres selbst fortführen wird. Das teilte die Behörde am Freitagnachmittag in einer kargen Pressemitteilung mit, ohne näher auf die Umstände einzugehen, welche Kriterien bei der Neuausschreibung für das Landratsamt sprachen. Das BRK wollte gerne weitermachen. Dass es nicht mehr zum Zug kam, hatte Landratsamtssprecherin Ines Roellecke vor einer Woche noch so kommentiert: "Das hat überhaupt nichts mit der Arbeit des BRK zu tun."

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB