bedeckt München

Fürstenfeldbruck:Kabarettisten-Finale

Paulaner Solo
(Foto: Günther Reger)

Der Kabarettwettbewerb "Paulaner Solo" gehört zu den wichtigsten Bühnen für junge Kabarettisten. Zu den Gewinnern gehören bekannte Namen wie Eckart von Hirschhausen, Django Asül, Hagen Rether und Helmut Schleich. Wie schon in den vergangenen Jahren findet der Wettbewerb im Brucker Veranstaltungsforum statt. In zwei Vorrunden wurden bereits die vier Finalisten gekürt, nun treten sie am Sonntag, 25. Oktober, gegeneinander um den Sieg an. Wegen der Corona-Einschränkungen findet das Finale heuer gleich zweimal statt, um 16 und um 19 Uhr. Neben dem Preis der Jury gibt es auch einen Publikumspreis. Auftreten werden Jakob Friedrich, der sich mit dem oft absurden Handwerkeralltag in seiner schwäbischen Wahlheimat beschäftigt, der Musikkabarettist Markus Kapp, Stefan Waghubinger, der lakonisch-melancholisch über sein Leben und die Welt sinniert und der Standup-Comedian Amir Shabazz. Moderiert wird das Finale von Stefan Zinner, unter anderem bekannt für seine Rolle als Markus Söder beim Starkbieranstich am Nockherberg. Das Finale um 19 Uhr ist bereits ausverkauft, für 16 Uhr gibt es noch Karten ab 18 Euro. Vorverkauf unter www.fuerstenfeld.de und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen.

© SZ vom 21.10.2020

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite