bedeckt München
vgwortpixel

Fürstenfeldbruck:Im Bundesfinale des Mathe-Wettbewerbs

Drei Schüler aus dem Landkreis haben bei der zweiten Runde des Bundeswettbewerbs Mathematik überzeugt. Zwei von ihnen, Fabian Schatz aus der elften Klasse des Viscardi-Gymnasiums und Thomas Suckfüll, aus der zwölften Klasse des Gymnasiums Olching, haben einen ersten Platz errungen. Sie sind unter den elf Schülern aus Bayern, die sich für das Bundesfinale qualifiziert haben. Es findet im Februar 2020 in Hofgeismar statt. Die Bundessieger erhalten ein Stipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes. Der dritte Gewinner ist Christian Junginger aus der zwölften Klasse vom Gymnasium Olching; er hat einen dritten Preis errungen. Der Bundeswettbewerb existiert seit 1970, aus Bayern nahmen diesmal insgesamt 333 Schüler teil.