Fürstenfeldbruck Großes Ziel

Jana Mehringer.

(Foto: Privat)

Boxerin Jana Mehringer möchte zu den Olympischen Spielen

Boxerin Jana Mehringer hatte sich im Trainingslager in Straubing im Mai auf die deutschen Juniorenmeisterschaften in der U 19 in Velbert gut vorbereitet. In ihrem ersten U-19-Jahr in der 57-Kilo-Klasse kämpfte sie sich dann auch bis ins Finale vor. Das war schon einen Ausnahmeleistung der Boxerin vom BC Piccolo Fürstenfeldbruck. Dann triumphierte die 17-jährige Fachoberschülerin sogar im Finale nach Punkten und wurde deutsche Meisterin.

Mehringer knüpfte damit an ihre ersten Erfolge an, als sie im Alter von 15 Jahren deutsche Meisterin in der U-17-Jugendklasse wurde. Ihr großes Ziel sind die Olympischen Spiele. Als sie 13 Jahre alt war, fand sie Kickboxen cool. Das Probetraining in der Boxschule Dachau begann mit Boxübungen. Auch mit den Beinen zuzutreten, was das Kickboxen ebenso ausmacht, stand noch nicht auf dem Programm. Nur mit den Fäusten zu agieren, gefiel Mehringer sehr gut. "Ich bin dann gleich beim Boxen geblieben", erzählt sie heute. Sie gilt als versierte Technikerin im Boxen. So schwärmte auch Piccolo-Chef Manfred Kaltenhäuser von der jungen Boxerin: "Keine boxt so schön wie Jana."

Schön boxen ist das eine, die Basis dafür im Training zu legen, ist das andere. Mehringer, die in Vierkirchen im Landkreis Dachau wohnt, weiß, worauf es ankommt: "Ich bin diszipliniert und zielstrebig." Diszipliniert bedeutet tägliches Training von Montag bis Freitag. Trainer Mario Stanislaw bestätigt die Willenskraft der jungen Athletin: "Sie ist sehr, sehr ehrgeizig und ungeheuer trainingsfleißig." Mehringers Kampfrekord steht bei 16:4 - 16 Siegen bei nur vier Niederlagen. "Gewinnen ist natürlich schöner, aber ich kann auch mit Niederlagen umgehen", sagt sie selbstbewusst. Die Boxerin ist sich sicher: "Ich wachse daran." Die nächsten Olympischen Spiele 2020 in Tokio kommen noch etwas früh, aber 2024 ist realistisch. Dann ist die Boxerin 22 Jahre alt, zu allem bereit und erst recht das Aushängeschild für den BC Piccolo und für die Boxschule Dachau.