Aktion auf dem Brucker Volksfestplatz:Hilfe für Geflüchtete auf Lesbos

Die Partei Volt sammelt am Samstag Kleidung und Nahrungsmittel für Menschen, die auf der griechischen Insel ausharren müssen.

Die Partei Volt sammelt auch in diesem Jahr wieder für Geflüchtete, die zwangsweise auf der griechischen Insel Lesbos in Lagern ausharren müssen. Die Aktivisten nehmen am Samstag, 10. Dezember, gute gebrauchte Kleidung auf dem Volksfestplatz in Fürstenfeldbruck von 10 bis 16 Uhr entgegen. Gefragt sind Winterjacken für Männer und Frauen, und Pullover und Hosen für Männer sowie ausschließlich neue Unterwäsche. Gesammelt werden auch haltbare Lebensmittel wie Reis, Nudeln, Linsen und Konserven sowie Gebäck für ein Flüchtlingscafé. Die Partei bittet außerdem um Geldspenden, um den Transport der Güter nach Lesbos zu finanzieren. Volt ist paneuropäisch orientiert und organisiert und kooperiert bei dieser Aktion mit anderen Parteien und Organisationen zur Unterstützung von Europe Cares e.V., die den Flüchtlingen auf Lesbos hilft.

Zur SZ-Startseite
SZ am Morgen Abend Newsletter Banner Ukraine

Alle Nachrichten im Überblick
:SZ am Morgen & Abend Newsletter

Alle Meldungen zur aktuellen Situation in der Ukraine und weltweit - im SZ am Morgen und SZ am Abend. Unser Nachrichten-Newsletter bringt Sie zweimal täglich auf den neuesten Stand. Hier kostenlos anmelden.

Lesen Sie mehr zum Thema