Süddeutsche Zeitung

Fürstenfeldbruck:Einmaliger Preis für Kunstprojekte

Die schönsten, kreativsten und spannendsten lokalen Kunst- und Kulturprojekte, die seit Beginn der Corona-Pandemie entstanden sind, haben die Bürgerstiftung für den Landkreis und die Lokalredaktion der Süddeutschen Zeitung gesucht, um sie auszeichnen zu können. Der Kulturpreis "Kultur trotz(t) Corona" wird nun einmalig vergeben, als Würdigung des besonderen kulturellen Engagements von Vereine, Initiativen und Privatpersonen unter den ausgewöhnlichen Bedingungen, die seit einem Jahr das öffentliche kulturelle Leben weitgehend lahmgelegt haben. Überwältigende 48 Bewerbungen aus allen Bereichen, vom Theaterstück bis zum Cartoon, sind eingegangen. Das zeigt, wie vital die Kulturszene trotz allem war und wie viele Möglichkeiten es gab, zumindest etwas Kunst zu erleben.

Die Vielfalt und die hohe Qualität der eingereichten Beiträge haben es der Jury, bestehend aus der Kreiskulturreferentin Christina Claus, Dorothee von Bary, der Vorsitzenden der Bürgerstiftung, und SZ-Redakteur Florian Haamann, schwer gemacht. Schließlich hat die Jury entschieden, sieben ganz unterschiedliche Projekte auszuzeichnen. Jeder Preisträger erhält 500 Euro und wird in dieser Ausgabe vorgestellt. Die Sieger verbindet ihr ausgewöhnliches Engagement und ihre besondere Kreativität. Einige haben einer Gruppe den Zugang zu Kultur ermöglicht, die besonders unter Isolation und mangelnden Freizeitmöglichkeiten leidet: Kindern und Jugendlichen. Andere unterstützten in Not geratene Menschen.

Ausgezeichnet mit dem "Kultur trot(z) Corona"-Preis werden: Markus Eisele und Tom Blum für das Autokino auf dem Brucker Volksfestplatz, das Theater 4 für das Stück "Sagen wir jetzt nichts", der Graffiti-Künstler Lando und der Fotograf Michael Campos Viola, die Bierdeckel von Street-Art-Künstlern aus ganz Europa haben gestalten lassen, um eine Kneipe zu retten, die Stadtkapelle Fürstenfeldbruck für ihren musikalischen Adventskalender, der Lese- und Theaterverein "Turmgeflüster" für ein Fotoprojekt, Martin Becker für kostenlose Zeichenkurse für Kinder und das Brucker Brettl für einen Krimi-Film mit seinem Jugendtheater.

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.5247746
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ vom 27.03.2021 / SZ
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.